Workshop

Die Teilnahmegebühr incl. Seminar­unter­lagen, Mittagessen, Imbissen und Pausen­getränken beträgt für den eintägigen Workshop € 395,- zzgl. ges. USt.

In dem Workshop werden am Fallbeispiel eines Konzerns, der neben der Mutter­gesell­schaft aus zwei voll­konsoli­dierten in­ländi­schen und drei voll­konsoli­dierten aus­ländischen Tochter­unter­nehmen besteht, die not­wendigen Schritte der Er­stellung des Konzern­abschlusses nach HGB dargestellt. Ausgehend von den Jahres­abschlüssen der einbezogenen Unter­nehmen werden in einem ersten Schritt die Maß­nahmen der Ver­ein­heit­lichung und die Er­stellung der Handels­bilanzen II erläutert. Im Anschluss an die Erstellung der Summen­bilanz werden die einzelnen Konsoli­dierungs­maßnahmen vorge­stellt.

Ziel des Workshops ist es, mittel­stän­dischen Konzernen, die keine Konsoli­dierungs­soft­ware ein­setzen, ein Excel-basiertes Vor­gehen bei der Er­stellung des Konzern­abschlusses vor­zu­stellen. Die dabei ver­wendeten Excel-Tools sind praxis­erprobt und dienen sowohl der struk­turier­ten, schritt­weisen Er­stel­lung des Konzern­abschlusses als auch der Doku­mentation der einzelnen Konso­lidierungs­schritte nicht zuletzt im Hin­blick auf eine an­schließende Prüfung des Konzern­abschlusses durch den Wirtschafts­prüfer.

PDF/Seminarablauf:
Workshop zur Excel-basierten Erstellung eines Konzernabschlusses (1 Tag)